Projekt: Integrierte Jugendhilfe- und Schulentwicklungsplanung des KGSt

Planung als Steuerungsunterstützung:

“Kommunalen Herausforderungen kann zukünftig besser mit einer integrierten Perspektive begegnet werden. Damit Bildungsprozesse erfolgreich verlaufen können, braucht es gemeinsam entwickelte Zielsetzungen.”

Der KGSt versteht Planung als Steuerungsunterstützung und thematisiert Planung in unterschiedlichen Studien. Dabei wird untersucht  welche Rolle die integrierte Planung haben soll, wie sie funktionieren kann und welche Lösungen bereits gut funktionieren. Auf der Website des KGSt können Mitglieder Berichte, Studien und anderes Informationsmaterial zum Thema beziehen.

Unter anderem auch Praxisberichte aus dem Vergleichsring Schulentwicklungsplanung zur Standortsuche:

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Schreiben Sie einen Kommentar oder teilen Sie den Artikel. Wir freuen uns auf Ihre Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*