Berliner Lern- und Teamhaus

Compartments statt Flurschule

Ergebnisbericht der Facharbeitsgruppe Schulraumqualität (c) Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin
Ergebnisbericht der Facharbeitsgruppe Schulraumqualität (c) Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin

Angelehnt an das Münchner Lernhauskonzept hat die Berliner Facharbeitsgruppe Schulraumqualität, eine interdisziplinär arbeitende Facharbeitsgruppe mit über 70 Experten aus unterschiedlichen Bereichen Ideen für die Schule der Zukunft gefunden und mit dem Ergebnisbericht der Facharbeitsgruppe Schulraumqualität veröffentlicht. Das neue Berliner Lern- und Teamhaus setzt sich zusammen aus einem multifunktionalen Forum, den Räumen für allgemeine Lern- und Unterrichtsbereiche und den Teamzonen für das pädagogische Personal.

Entgegen der üblichen Raumstruktur (Flurschule), in der die Klassenräume von einem Flur abgehen, gibt es den zentralen Vorschlag, sich von der abzukehren und stattdessen Räume zu funktionalen Einheiten zusammenzufassen. Ferner wird die Schule Teil eines lokalen Bildungsnetzwerks. Ziel ist es die Bereiche für die schulische Nutzung auch für die stadtteilbezogene Nutzung zur Verfügung zu stellen.

Der Ergebnisbericht der Facharbeitsgruppe Schulraumqualität

Der Ergebnisbericht steht im Internet zum Download zur Verfügung. Weitere Infos und die Broschüren zum Download finden Sie unter: https://www.berlin.de/schulbau/konzept/schulraumqualitaet-782921.php

Bitte folgen Sie uns oder teilen Sie diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*